Jugendhilfe Leimbach für süchtige und suchtgefährdete Jugendliche – frei von Drogen, Gewalt und Nikotin Jugendhilfe Leimbach für süchtige und suchtgefährdete Jugendliche – frei von Drogen, Gewalt und Nikotin

Eine Perspektive für Jugendliche mit Suchtproblemen.

Es gibt einen Weg aus der Abhängigkeit für Jugendliche: Die Jugendhilfe Haus Leimbach bietet Platz für 16 Jungen, die Suchtprobleme haben. Diese Jugendlichen brauchen ein bedarfsgerechtes Angebot, um wieder neuen Lebensmut und Selbstvertrauen zu finden.

Alle mitarbeitenden Erwachsenen, vom Schreiner bis zur Leitung, sind selbst Betroffene. Sie haben den Weg aus der Sucht gefunden und leben ihn authentisch vor. Die mitarbeitenden Erwachsenen haben verschiedene Fachkompetenzen in den Arbeits- und Ausbildungsbereichen. Sie leben und arbeiten mit den Jugendlichen zusammen in der Gemeinschaft – frei von Drogen, Gewalt und Nikotin. Die täglichen Arbeiten in den Bereichen Tierhaltung, Landschaftsbau, Gärtnerei, Schreinerei, Küche und Hauswirtschaft sorgen für eine sinnvolle Beschäftigung.

Hier können auch Schulabschlüsse nachgeholt werden. Anschließend ist eine modulare Qualifizierung in verschiedenen Berufen bis hin zum Berufsabschluss möglich.

Konzeptionell verbinden wir Selbsthilfe und Pädagogik. Die Selbsthilfe bildet die Grundlage für ein dauerhaft selbstbestimmtes, drogenfreies Leben. Die Pädagogik stellt durch ihre Fachlichkeit die positive Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen sicher. Dies geschieht durch impulsgebende Verfahren, die durch die Selbsthilfe auf Alltagstauglichkeit überprüft und rückgekoppelt werden. Die gegenseitige Wertschätzung von Pädagogik und Selbsthilfe bildet die Grundlage der gemeinsamen Arbeit.

Weiterführende Links zu unserer Jugendhilfe finden Sie hier.

Ansprechpartner:

Bernhard Fielenbach, Päd. Leitung
Telefon: 06691 806507-4
E-Mail: b.fielenbach(at)diefleckenbuehler.de
Erik Sander, Hausleitung
Telefon: 06691 806507-2
Mobil: 01577 2640533
E-Mail: e.sander(at)diefleckenbuehler.de

 

 

 
ANFAHRT  /  LINKS  /  IMPRESSUM
 
Die Fleckenbühler: Perspektiven schaffen - drogenfrei leben